Diese Webseite verwendet Cookies! Klicken Sie auf "Cookies akzeptieren", um alle Arten von Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf "Einstellungen verwalten" um nähere Details zu erfahren und individuell festzulegen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Ihre getroffenen Einstellungen können Sie jederzeit unter verwalten. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Redaktionelle Veröffentlichungen

Xeditor beschleunigt den Produktions- und Reviewprozess und standardisiert die Inhalte.

ZUR DEMO

Die Herausforderung

An redaktionellen Veröffentlichungen arbeiten eine Vielzahl an Projektbeteiligten, Autoren, Redakteure und Lektoren. Dokumente und Manuskripte werden zumeist mit unterschiedlichen Textverarbeitungsprogrammen erstellt, über Email ausgetauscht und neuere Versionen in unübersichtlichen Ordnerstrukturen organisiert. Das macht den Reviewprozess zeitaufwändig und die Weiterverarbeitung fehleranfällig und ineffizient.

Das digitale Zeitalter treibt eine Welt des Wandels für die Nutzung von Inhalten voran, und bietet erhebliche Möglichkeiten, flexiblere Angebote zu schaffen.

Die Lösung

Xeditor hilft Ihnen Dokumente und Manuskripte zwischen Autoren, Redakteuren und Lektoren ohne Qualitäts- und Kontrollverlust weiterzugeben. Diese können von überall aus und von mehreren Personen gleichzeitig bearbeitet werden. Verteiltes Teamwork wird so einfach ermöglicht und der Reviewprozess stark vereinfacht. Alle Inhalte werden im XML-Format organisiert und unternehmensweit standardisiert. Dadurch können die Inhalte hoch wirtschaftlich, schnell und fehlerfrei in jedem beliebigen Format (Print, Epub, Web, App etc.) weiterverarbeitet werden. Kostspielige Umwandlungsprozesse innerhalb der Produktion entfallen. Xeditor unterstützt individuelle Schemen (XSD, DTD) sowie Standards wie JATS, TEI und, DocBook. Er kann einfach in bestehende Systeme (z. B. CMS) integriert werden.

Ihre Vorteile

Maximale Wiederverwendbarkeit

Intelligente Autorenunterstützung

Standardisierung der Inhalte

Hervorragende Inhaltsqualität

Konfigurierbare Standards

TEI

TEI hat sich zu einem De-facto-Standard innerhalb der Geisteswissenschaften entwickelt, wo es zum Beispiel zur Kodierung von gedruckten Werken (Editionswissenschaft) oder zur Auszeichnung von sprachlichen Informationen (Linguistik) in Texten verwendet wird.

DocBook

DocBook ist ein Dokumentenformat, das in einer für SGML und XML vorliegenden Dokumenttypdefinition (DTD) festgelegt ist. Es eignet sich besonders zur Erstellung von Büchern, Artikeln und Dokumentationen im technischen Umfeld (Hardware oder Software). DocBook ist ein offener Standard, der von der Organization for the Advancement of Structured Information Standards (OASIS) gepflegt wird.

JATS

Journal Article Tag Suite (JATS) ist eine XML-Auszeichnungssprache, die für den Austausch und die Archivierung wissenschaftlicher Publikationen benutzt wird. JATS ist eine Fortsetzung der 2002 vom NCBI begonnenen Arbeit an NLM Archiving and Interchange DTD.